Individuell & vollbedruckt ab 500 StückZertifizierte, nachhaltige Materialien
Hilfe
Verpackungswissen

Recycling-Zeichen: Das bedeuten die Codes auf Verpackungen

Wer sich Verpackungen genauer anschaut, erkennt darauf oft verschiedene Kombinationen aus Zeichen, Symbolen und Kennungscodes. In diesem Dschungel von Verpackungs- und Recycling-Symbolen kann es nicht nur für Verbraucher:innen verwirrend werden. Was bedeuten die kleinen Codes auf den Verpackungen wirklich, was ist der Unterschied zwischen Recycling-Zeichen und -Code und was musst du als Shopbetreiber:in oder Gründer:in darüber wissen? In diesem Artikel beantworten wir diese und mehr Fragen zum Thema Recycling-Zeichen auf Verpackungen.

Erstellt am12.12.2023

Was sind Recycling-Zeichen?

Ob im Regal im Einzelhandel oder bei Bestellungen aus dem Internet: auf vielen Verpackungen sind bestimmte Zeichen, Symbole und Codes aufgedruckt – oft auch in verschiedenen Kombinationen. Doch warum gibt es diese überhaupt und was sagen sie aus?

Recycling-Symbole sind Piktogramme auf Verpackungen, die Informationen über das Material der Verpackung und deren Recyclingfähigkeit geben. Meist handelt es sich hierbei um eine Kombination aus Symbolen, Zahlen und Buchstabenkürzeln. Das, was praktisch alle üblichen Recycling-Codes gemeinsam haben, ist das bekannte Recycling-Symbol mit den drei Pfeilen.

Recycling-Codes oder Recycling-Zeichen: Was ist der Unterschied?

Die Bezeichnungen „Recycling-Zeichen“ und „Recycling-Codes“ werden oft als Synonyme verwendet. Mit dem Recycling-Zeichen ist meist das Symbol mit den drei Pfeilen gemeint, während mit einem Recycling-Code eher die gesamte Kennung auf Verpackungen angesprochen ist.

Woher kommt das Recycling-Symbol?

Dieses geht ursprünglich auf den US-amerikanischen Grafikdesigner Gary Anderson zurück, der das Grundkonzept des Logos im Rahmen eines Design-Wettbewerbs entwarf.

Das Konzept von Anderson erinnert an die sogenannte „Möbius-Schleife“, welche auch als „Möbius-Band“ bekannt ist. Gemeint ist eine einseitige und einkantige Fläche, die praktisch keinen Anfang und kein Ende hat. Aus diesem Grund gilt die Möbius-Schleife oftmals auch als Symbol der Unendlichkeit und Kontinuität. 1988 führte die internationale Vereinigung der „Society of the Plastics Industry“ (SPI) dann das erste System zur Kennzeichnung von Materialien ein und griff auf das von Anderson entworfene Logo zurück. Bis heute ist das Recycling-Symbol international verbreitet. Seit 1997 ist dieses im Rahmen eines Gesetzestextes gemäß der Richtlinie 94/62/EG von der EU offiziell als Kennzeichnungssystem für Verpackungsmaterialien anerkannt.

Wie sehen Recycling-Symbole auf Verpackungen aus?

Heutzutage kannst du eine Vielzahl an Recycling-Codes auf Verpackungen finden. Die Verbraucherzentrale zählt ganze 31 Recyclingcodes.

Was bedeuten die Zeichen für Recycling auf Verpackungen?

Die Bedeutung der verschiedenen Recycling-Codes bezieht sich immer auf die Zusammensetzung der jeweiligen Verpackung. Neben dem typischen Recycling-Symbol mit den drei schwarzen Pfeilen findest du in der Mitte des Symbols stets eine spezifische Nummer und gegebenenfalls eine Kennung des Verpackungsmaterials. Das klassische Recycling-Symbol mit den drei Pfeilen im Dreieck ist bei allen Recycling-Codes dasselbe, während Nummern- und Buchstaben-Kennzeichnung je nach verwendetem Verpackungsmaterial oder Produkt variiert.

Die Nummerierung und die Buchstabenkürzeln sind auf das von der Society of the Plastics Industry (SPI) eingeführte Kodierungssystem – dem  „SPI resin identification coding system“ – zurückzuführen. Auch heute beziehen sie sich auf den jeweiligen Verpackungstyp. Recycling-Zeichen, welche die Zahlen von 01 bis 07 enthalten, findest du zum Beispiel immer auf Verpackungen, die aus Kunststoff-Materialien gefertigt wurden.  

Je nach Verpackungsart gibt es spezifische Zeichen für

  • Kunststoffe

  • Papier und Pappe

  • Textilien

  • Holzmaterialien

  • Metalle

  • Glas

  • Verbundstoffe

Die Codes setzen sich also aus der Abkürzung der Materialbezeichnungen sowie einer Kennungsnummer, welche die Art des Materials nochmal spezifiziert, zusammen. beispielsweise sagt das Kürzel „PAP“ aus, dass eine Papier-Verpackung vorliegt, während „05: PP“ konkret für den thermoplastischen Kunststoff-Typ Polypropylen steht.

Hier zwei Beispiele:71: GL“ steht für Verpackungen aus reinem Glas, während die Nummer 71 noch genauer kennzeichnet, dass es sich um grünes Glas handelt.

 Im Gegensatz zu Verbundstoffen, die sich aus verschiedenen Materialien zusammensetzen, stehen Kürzel wie „PAP“, „GL“, „TEX“ und „PP“ für Mono-Materialien; also für Verpackungen, bei deren Herstellung ausschließlich ein Materialtyp verwendet wurde. Der Recycling-Code für eine Verpackung aus Verbundstoffen erkennst du an der Nummerierung (einer Zahl von 80 bis 98) und an der typischen Abkürzung „C/“, auf welches das Kürzel mit dem jeweiligen Hauptbestandteil des Materials folgt. Ein Beispiel für einen Recycling-Code für einen Verbundstoff aus Kunststoff und Aluminium könnte sein: „90: C/LDPE

All diese Informationen helfen Verbraucher:innen und Unternehmen während der Entsorgung dann dabei, das Verpackungsmaterial richtig im Müll zu trennen.

Warum sind Recycling-Codes auf Verpackungen wichtig?

Recycling-Zeichen sollen Verbraucher:innen und Händler:innen Informationen über die Recyclingfähigkeit des Verpackungsmaterials liefern. Kurzum: Sie dienen als eine Art Wegweiser für die umweltfreundliche Entsorgung von Verpackungsmaterialien im Rahmen des Recycling-Systems. Aus diesem Grund ist deshalb auch oft die Rede von Recycling-Zeichen oder Recycling-Codes. Als informative Zeichen auf Verpackungen fallen sie in die Kategorie der Kennzeichnungen, die der Identifizierung von Verpackungsmaterialien dienen. Zudem sind sie ein wichtiger Indikator dafür, wie die Verpackungsmaterialien bei der Entsorgung angemessen sortiert werden.

Identifizierung von Verpackungsmaterialien dienen. Zudem sind sie ein wichtiger Indikator dafür, wie die Verpackungsmaterialien bei der Entsorgung angemessen sortiert werden.

ℹ️ Mehr zu den gesetzlichen Anforderungen und Kennzeichnungspflichten für Verpackungen erfährst du in unserem Magazin-Artikel zu m Thema Verpackungskennzeichnungen.

Neben der Identifizierung des Materials tragen sie somit ebenfalls zu einer nachhaltigen Kreislaufwirtschaft bei, indem sie Recycling vorantreiben. Ebenso helfen die Zeichen für Recycling auf Verpackungen Konsument:innen bei ihrer Kaufentscheidung. Schließlich bevorzugen immer mehr Menschen nachhaltige Verpackungsmaterialien und greifen eher zu Verpackungen, die recyclebar sind. Das zeigte sich zuletzt im „Global Buying Green Report” 2023 von Trivium Packaging. Aus diesem geht hervor, dass für 71 % der Verbraucher:innen der Nachhaltigkeitsfaktor von Produktverpackungen eine maßgebliche Rolle bei ihrer Kaufentscheidung spielt. 82 % der Befragten gaben sogar an, dass sie für nachhaltige Verpackungen gerne auch mal tiefer in ihre Tasche greifen würden.

Unsere Packiro Verpackungen Martha, Toni und Ben sind aus Mono-Materialien gefertigt, weshalb sie aktiv die Kreislaufwirtschaft und Recycling-Prozesse unterstützen! ⬇️

Fazit: Recycling-Zeichen und warum es wichtig ist auf Verpackungsrecycling zu setzen

Recycling-Zeichen und -Symbole spielen eine bedeutende Rolle in der heutigen Verpackungswelt. Sie haben eine wichtige informative Funktion, indem sie Mülltrennung und Recycling von Verpackungen vorantreiben und somit zu einer funktionierenden und nachhaltigen Kreislaufwirtschaft beitragen. Das wiederum bedeutet, dass wertvolle Ressourcen wiederverwertet und andere eingespart werden können. Aber nicht nur die Umwelt und Verbraucher:innen profitieren von Recycling-Symbolen auf Verpackungen; auch dir und deinem Business können sie zu Gute kommen. Wenn auf einen Blick erkennbar ist, dass deine Produktverpackungen recyclebar sind, werden viele nachhaltigkeitsbewusste Kund:innen von deiner Marke überzeugt sein.  

Gratis Download: Die Recycling-Zeichen auf Verpackungen auf einen Blick erklärt ⬇️

Packiro-Newsletter abonnieren

Dich erwarten spannende Produktupdates, Neuigkeiten aus der Verpackungswelt und exklusive Rabatte.

Mit deiner Anmeldung stimmst du der Datenschutzrichtlinie zu. Du kannst dich jederzeit wieder abmelden.
Copyright © 2024 Packiro GmbH, Alle Rechte vorbehalten.