Verpackungen und Nachhaltigkeit – Wie passt das bei Packiro zusammen?

Schon vor der Gründung von Packiro haben wir die Verpackungsindustrie mit größter Sorgfalt untersucht und festgestellt, dass es viel Optimierungsbedarf gibt. Wir möchten uns vor allem auf die ökologischen Auswirkungen der Zunahme unserer weltweiten Abfallproduktion konzentrieren. Als Verpackungshersteller haben wir hier eine große Verantwortung und ein klares Ziel: Durch innovative Verpackungslösungen wollen wir unsere wertvollen Ressourcen langfristig schonen. 

Du darfst gerne ganz genau hinschauen, das haben wir bei der Entwicklung unserer nachhaltigen Verpackungen nämlich auch gemacht!


Sorgfältige Materialauswahl
Ressourcenschonung durch nachhaltige Materialien
Umweltfreundliche Lieferkette
Kurze Transportwege innerhalb der EU
Effektives Umweltengagement
Partnerschaften mit gemeinnützigen Organisationen


Aus welchen Materialien bestehen unsere Pouches?



FSC®-zertifiziertes Papier: Zum Schutz unserer Wälder

Bei der Herstellung unserer papierbasierten Standbodenbeutel Nils und Robin steht die Herkunft des dafür verwendeten Holzes für uns im Fokus. Deshalb beziehen wir unser Papier ausschließlich aus Regionen, die von der internationalen Non-Profit-Organisation Forest Stewardship Council (FSC®) geprüft und den strengen Anforderungen einer nachhaltigen Forstwirtschaft gerecht werden. Die Kriterien der Siegelvergabe umfassen zum Beispiel den Verzicht auf großräumige Kahlschläge, die Rechte von Waldbewohnern sowie den Erhalt und Schutz unserer Ökosysteme.


Recycelbarer Mono-Kunststoff: Bestätigt mit dem "Made for Recycling"-Siegel

Für die Herstellung unserer Pack Heroes Toni und Martha haben wir Mono-Kunststoff ausgewählt. Das Material kann sortenrein recycelt, zu hochwertigem Rezyklat verarbeitet und somit für eine Vielzahl von neuen Produkten wiederverwendet werden. So schließen wir den Plastikkreislauf und schonen unsere endlichen Ressourcen. Unserem großen Ziel – einer nachhaltigen Circular Economy – kommen wir dabei mit jeder Pouch ein Stückchen näher. Die hervorragende Recyclingfähigkeit wurde uns von dem unabhängigen Umwelt- und Recyclingdienstleister Interseroh mit dem „Made for Recycling“-Siegel bestätigt.

Du bist von unseren Lösungen
für eine nachhaltigere Verpackungswelt überzeugt?



Mehr als nur nachhaltige Verpackungen

Wir setzen alles daran, um limitierte Ressourcen wie Holz und Kunststoff, welche für die Herstellung von unseren Verpackungen notwendig sind, zu schonen. 
Doch nachhaltige Verpackungen alleine reichen uns nicht. Unser Engagement geht über die Sorgfalt der Materialienauswahl hinaus.


Aufforstung mit unserem Partner Eden Reforestation Projects

Um den Rückgang unserer Waldbestände zu stoppen, setzen wir uns zusammen mit unserem Partner Eden Reforestation Projects für eine Aufforstung in tropischen Gebieten ein. An dieser Stelle kannst du ganz einfach mithelfen! Pro 100 Pouches, die in unserem Shop bestellt werden, wird nämlich ein Baum gepflanzt.

Häufige Fragen zum Thema Nachhaltigkeit
Alle Packiro-Pouches werden ausschließlich in der EU hergestellt. Durch die kurzen Transportwege vermeiden wir hohe CO2-Ausstöße. 
Das Rezyklat, also der Sekundährrohstoff von unseren Kunststoffverpackungen, kann nach dem Recycling für eine Vielzahl von Produkten wiederverwendet werden. Aufgrund der weltweiten Ressourcenknappheit ist es wichtig, dass wir unseren Wertstoffkreislauf schließen. Ziel ist es, dass Materialien möglichst lange wiederverwertet werden und weniger Müll verbrannt wird. 
Wir von Packiro möchten alle wichtigen Grundlagen dafür schaffen, dass du deinen Kunden  transparente Informationen über die Nachhaltigkeit deiner Verpackungen an die Hand geben kannst. Sprich uns einfach drauf an!

Klar, gerne. Wende dich einfach per E-Mail an unser Packiro-Team: info@packiro.com.